Ursachen

Entstehungsursachen der BPH nicht vollständig geklärt

Der Hauptrisikofaktor für das Entstehen einer benignen Prostatahyperplasie (BPH) ist das Alter – und die damit verbundenen Veränderungen des Hormongleichgewichts, wodurch es zu einer übersteigerten Zunahme des Prostatagewebes, der gutartigen Vergrößerung der Vorsteherdrüse, kommt.

In der Diskussion sind darüber hinaus vielfach ethnische Faktoren, die sich jedoch, anders als bei Prostatakrebs, nicht belegen lassen. Die altersspezifische Häufigkeit des Vorkommens einer BPH und der dadurch bedingten Beschwerden ist in Amerika, Europa und Asien vergleichbar. Letztendlich sind die Ursachen aber nicht eindeutig geklärt.

Entscheidend zu wissen ist, dass die BPH mittlerweile gut zu behandeln ist.