Sport
Appetit
Lebensqualitaet

Herzlich willkommen

Die gutartige Vergrößerung der Prostata, medizinisch benigne Prostatahyperplasie (BPH) genannt, ist ein weit verbreitetes, aber wenig thematisiertes Problem des Mannes in den "besten Jahren". Mit unserer Website bieten wir Ihnen und Ihren Angehörigen ein umfassendes Informationsportal rund um das vielfach vernachlässigte Männerorgan.

Neben Basisinformationen zu Ursachen, Symptomen und diagnostischen Verfahren finden Sie Informationen über innovative Behandlungsoptionen, die dem Größenwachstum der Prostata effektiv entgegenwirken. News, ein Glossar sowie Fallbeispiele und Antworten auf häufig gestellte Fragen ergänzen das Wissensangebot unserer Website.

Aber auch Sie selbst sind gefragt: Eine aktive Auseinandersetzung mit der Erkrankung ist eine wirkungsvollere Strategie als die Vogel-Strauß-Taktik. Sich informieren, frühzeitig den Arzt aufsuchen, das vertrauensvolle Gespräch mit der Partnerin sind erste Schritte auf Ihrem Weg zur Gesundung.

Sie sind es wert, das Beste für sich zu tun!

News

Niedrigere PSA-Werte bei Krankenhauspatienten
Bei Krankenhauspatienten werden im Vergleich zu ambulanten Patienten mit benigner Prostatahyperplasie (BPH) niederigere PSA-Werte gemessen. Daher sollten die Vergleichswerte für PSA-Untersuchungen auf Basis von ambulant gemessenen Werten kalkuliert werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie am Ajou University Hospital in Korea.

Übergewicht mit größerem Prostatavolumen assoziiert, aber nicht mit LUTS
Eine groß angelegte Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Übergewicht, vergrößerter Prostata und Beschwerden des unteren Harnblasentraktes (LUTS) in einer multiethnischen Gruppe von 1.613 Männern mit benigner Prostatahyprtplasie (BPH).

 


Weitere Online-Angebote von GlaxoSmithKline:
Patienteninformationsseiten
Asthma | Asthmacoach | GlaxoSmithKline | Grippeschutz | Heuschnupfen | Kindergesundheit | Lebensbilder | LupusCheck | Patientenpolitik | Prostata | Reisegesundheit